Pembrolizumab erhielt als erste Immuntherapie die Zulassung bei fünf verschiedenen Tumorarten mit MSI-H/dMMR

Die MSD Sharp & Dohme GmbH gab bekannt, dass die Europäische Kommission Pembrolizumab, die Anti-PD-1-Therapie von MSD, als Monotherapie zur Behandlung von Tumoren mit hochfrequenter Mikrosatelliten-Instabilität oder einer Mismatch-Reparatur-Defizienz bei Erwachsenen mit fünf Tumorentitäten zugelassen hat.