KRAS-Mutationen als therapeutisches Ziel beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom

Fast 40 Jahre nach Entdeckung der KRAS-Mutationen als Krebstreiber und 20 Jahre nach Einführung der EGFR-Inhibitoren findet ein therapeutischer Paradigmenwechsel bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) statt: Die über Jahrzehnte als „undruggable“ eingeschätzten mutierten KRAS-Proteine rücken in den Fokus zielgerichteter Therapien. Hiervon können, anders als bei den deutlich selteneren therapierbaren Mutationen, sehr viele Patienten profitieren.…

3D-Illustration von Lungenkrebs. Beim NCSLC erzielt Sotorasib ein schnelles und dauerhaftes Ansprechen.

Sotorasib: Neue Langzeitdaten

Amgen (NASDAQ: AMGN) gab am 10. April 2022 neue Langzeitdaten aus der Phase 1/2-Studie CodeBreaK 100 [1] zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von LUMYKRAS® (Sotorasib) [2] bekannt, die auf der diesjährigen Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) vorgestellt wurden. Für Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) mit KRAS G12C-Mutation, die den KRAS G12C-Inhibitor erhielten, konnte in der 2-Jahres-Nachbeobachtungsphase ein langfristiger klinischer Nutzen dokumentiert werden.

QuIP-Lungenportal bietet Unterstützung für Befundung und Therapieentscheidung für Pathologen und Kliniker

Ein neues Online-Informationsportal zu Lungenkarzinomen soll Fachärzten verschiedener Disziplinen Hilfestellung an der Schnittstelle zwischen Biomarker-Tests und Therapie bieten. Das von der Qualitätssicherungsinitiative Pathologie QuIP GmbH erstellte Portal hat dafür neben Pathologen auch Onkologen und Pneumologen als Zielgruppe im Visier.