Pro Retina: Zu wenig Diagnostik und Beratung

Mit der molekulargenetischen Diagnostik steht der Medizin ein Instrument zur Verfügung, um schnell zu gesicherten Erkenntnissen über die Krankheitsursachen zu gelangen. Eine Studie hat jetzt gezeigt, dass diese Möglichkeit in Deutschland noch selten genutzt wird. Die Selbsthilfevereinigung Pro Retina fordert daher, die bestehenden Möglichkeiten zu nutzen und damit mehr Menschen mit erblichen Netzhaut- und Sehbahnerkrankungen zu helfen.

PD Dr. Dr. Bettina Hohberger für Long-Covid-Forschung ausgezeichnet

PD Dr. Dr. Bettina Hohberger von der Universitäts-Augenklinik Erlangen ist die diesjährige Gewinnerin des Heidelberg Engineering Xtreme Research Award für ihre diagnostischen Einblicke in das „Long-Covid-Syndrom“. Mit dem Award zeichnet das Unternehmen talentierte Forschende für herausragende Projekte aus, die einen greifbaren Nutzen für die Augenheilkunde und die Patientenversorgung bieten.