Spelmeyer Dirk

KVWL fordert „Booster für die Gesundheitsversorgung“

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) appelliert anlässlich der NRW-Landtagswahl an die Landespolitik, gesundheitspolitische Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Der KVWL-Vorstandsvorsitzende und Urologe Dr. Dirk Spelmeyer, erläutert dazu: „Mit unseren `Wahlprüfsteinen´ warnen wir vor Stolperfallen im ambulanten Gesundheitswesen und zeigen gleichzeitig auf, wie die Politik sie umgehen kann.