Miniject-Verfahren

Saarland-Premiere: Neues MIGS-Verfahren in Sulzbach

Bei Patienten mit Glaukom setzt die Augenklinik Sulzbach am Knappschaftsklinikum Saar jetzt als erste Klinik im Saarland das neue minimalinvasive Miniject-Verfahren ein. Dabei wird ein kleines Implantat aus einem weichen, schwammähnlichen Spezialmaterial im vorderen Augenabschnitt platziert. Dies ermöglicht den Abfluss von Kammerwasser und senkt so den erhöhten Augeninnendruck.

Kind in der Adventszeit

Kindliche Myopie bremsen – die DOG informiert

Die Adventszeit naht, es wird früh dunkel, viele Familien igeln sich zu Hause ein. Damit schwindet ein wichtiger Faktor, der Kinder vor Myopie schützt: das Tageslicht, denn es hemmt das Längenwachstum des Augapfels. Die Deutsche Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) empfiehlt daher zwei Stunden Aufenthalt pro Tag im Freien. In einer aktuellen Pressemitteilung gibt sie Auskunft über weitere Optionen und neue Forschungserkenntnisse zur kindlichen Myopie.

Elfriede Aulhorn in den 1970er Jahren

Symposium zu Ehren Elfriede Aulhorns im Januar 2023

Am 8. Januar 2023 wäre Prof. Dr. Elfriede Aulhorn, ehemalige Lehrstuhlinhaberin und Leiterin der Abteilung Pathophysiologie des Sehens und Neuroophthalmologie, 100 Jahre alt geworden. Ihr zu Ehren veranstaltet die Tübinger Universitäts-Augenklinik am 14. Januar 2023 ein DOG-Symposium mit einer Reihe interessanter Vorträge, die Bezug zu Leben und Arbeit der bedeutenden Sinnesphysiologin haben.

PD Dr. Zohreh Hosseinzadeh

ERC Starting Grant für Forschung zu Ersatznetzhaut

Um Netzhauterkrankungen besser behandeln zu können, forscht PD Dr. Zohreh Hosseinzadeh an der Erzeugung einer funktionsfähigen menschlichen Netzhaut. Der Europäische Forschungsrat bestätigt die wissenschaftlich hohe Relevanz und unterstützt die Gruppenleiterin am Paul-Flechsig-Institut – Zentrum für Neuropathologie und Hirnforschung der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig seit Frühjahr 2022 mit einem ERC Starting Grant.

Retinoblastom

Wie das Retinoblastom entsteht

Das Retinoblastom ist eine seltene Krebserkrankung des Auges, die vor allem bei Säuglingen und Kleinkindern auftritt. Der Ursprung dieses kindlichen Augentumors liegt in der Retina. Welche Faktoren die Entstehung begünstigen, ist noch weitgehend unklar. Essener Forschende haben nun in Laborversuchen zeigen können, dass die beiden Proteine ADAM 10 und ADAM 17 an der Entstehung des Retinoblastoms beteiligt sind.

Pro-Retina-Logo

Pro Retina ruft bundesweiten AMD-Tag ins Leben

Mit einem neu ins Leben gerufenen bundesweiten AMD-Tag macht Pro Retina Deutschland auf die in der Öffentlichkeit zu wenig bekannte altersabhängige Makuladegeneration (AMD) aufmerksam. In Veranstaltungen informiert die Selbsthilfeorganisation in der AMD-Aktionswoche vom 19. bis zum 26. November 2022 über Ursachen, Prävention, Diagnose und Therapie von AMD.

Klimaschutz

Klimaschutz im Gesundheitswesen: Bewusstsein ist da, Implementation fehlt

Im September 2022 führte die Stiftung Gesundheit im Auftrag des Centre for Planetary Health Policy (CPHP) eine repräsentative Umfrage zum Stand der Transformation zu einem klimaneutralen und klimaresilienten Gesundheitswesen durch. Die Ergebnisse zeigen: Die befragten Ärztinnen, Ärzte und Führungskräfte haben ein hohes Bewusstsein für Klimaschutz, doch es mangelt an der Umsetzung.

Dr. Sahar Salehi-Müller

Expertin für Biofabrikation gewinnt Sicca-Förderpreis

Dr. Sahar Salehi-Müller vom Lehrstuhl Biomaterialien der Universität Bayreuth ist mit einem Sicca-Förderpreis des Ressorts Trockenes Auge und Oberflächenerkrankungen im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) ausgezeichnet worden. Die Expertin für Biofabrikation und künstliche Gewebestrukturen befasst sich mit Kompositfilmen in 3D-Druck zur Behandlung des Sicca-Syndroms.