PADCEV™ (Enfortumab Vedotin) bei lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom zugelassen

Astellas Pharma Inc. und Seagen Inc. geben bekannt, dass die Europäische Kommission (EC) PADCEV™ (Enfortumab Vedotin) als Monotherapie für die Behandlung erwachsener Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom, die zuvor eine platinhaltige Chemotherapie und einen PD-1/L1-Inhibitor erhalten haben, zugelassen hat.

Roboterassistierte Nierenteilresektion unterschiedlich komplexer Nierentumoren

Die roboterassistierte Nierenteilresektion (NTR) komplexer Tumoren ist ein anspruchsvolles chirurgisches Verfahren. Der R.E.N.A.L.-Nephrometry-Score ermöglicht eine präoperative Einteilung von Nierentumoren in niedrige, mittlere und hohe Komplexität anhand anatomischer Kriterien. Die Fluoreszenzdiagnostik mit der FireFly-Technik kann als hilfreiches Tool für eine optimierte Nierenteilresektion eingesetzt werden.

Nierenzellkarzinom: EU-Zulassung für Pembrolizumab als erste Therapie im adjuvanten Setting

Pembrolizumab ist jetzt als Monotherapie für Erwachsene mit Nierenzellkarzinom zugelassen, bei denen ein erhöhtes Rezidivrisiko nach einer Nephrektomie oder nach einer Nephrektomie und Resektion metastasierter Läsionen besteht. Pembrolizumab ist damit die erste Immuntherapie, die in Europa im adjuvanten Setting für diese Patienten mit Nierenzellkarzinom nun früher im Verlauf ihrer Behandlung als Therapieoption zur Verfügung steht.

Kaltes atmosphärisches Plasma: Neue Behandlungsoption für Harnblasenkrebs

Das Harnblasenkarzinom ist der zweithäufigste Tumor des Urogenitaltrakts. Aufgrund der hohen Mortalität und therapeutischen Nebenwirkungen sind neue Behandlungsoptionen erforderlich. Die Anwendung von kaltem atmosphärischen Plasma ist eine vielversprechende Methode, die nicht nur antitumorale, sondern auch immunstimulierende Effekte hat. So könnte sie die Therapie revolutionieren.