(Neo-)Adjuvante Immuntherapie beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom

Die Immunonkologika haben die Therapie des Lungenkarzinoms in den fortgeschrittenen und metastasierten Stadien bereits revolutioniert. Nun halten sie zunehmend auch Einzug in die frühen Tumorstadien. Trotz kurativer Therapieintention erleiden jedoch viele Patienten im Laufe der Zeit ein Tumorrezidiv. Die (neo-)adjuvante Chemotherapie hat das 5-Jahresüberleben bisher jedoch nur sehr begrenzt verbessert.

Aktuelle Daten zu Cemiplimab beim fortgeschrittenen NSCLC

Die Immuntherapie ist eine Standardoption für Patient:innen mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) ohne therapierbare onkogene Treiber-Aberrationen. Dies gilt sowohl für die Monotherapie bei Nachweis einer PD-L1-Expression auf mindestens 50 % der Tumorzellen als auch für die Kombinationstherapie mit Chemotherapie unabhängig von der PD-L1-Expression. Aktuelle Daten für den PD-1-Inhibitor Cemiplimab untermauern dies nun.