GBT erhält positive CHMP-Empfehlung für Oxbryta® zur Behandlung von hämolytischer Anämie bei Sichelzellkrankheit

Die Entscheidung der Europäischen Kommission über die Marktzulassung wird im ersten Quartal 2022 erwartet. Oxbryta wäre das erste in Europa erhältliche orale Medikament, das die Polymerisation von Sichelhämoglobin (HbS) direkt hemmt und somit an der molekularen Ursache der Sichelzellkrankheit ansetzt. HbS-Polymerisation und Sichelzellenbildung beeinträchtigen die Qualität der roten Blutkörperchen und können Hämolyse und hämolytische Anämie verursachen, was zu Entzündungen, Organschäden und frühzeitigem Tod führt.