Diarrhö-Prophylaxe: Verbesserte Verträglichkeit von Neratinib in CONTROL-Studie untersucht

Auf dem SABCS 2021 wurden die finalen Ergebnisse der CONTROL-Studie vorgestellt, in der sechs verschiedene Strategien zur Vorbeugung der Neratinib-assoziierten Diarrhö untersucht wurden. In der Zulassungsstudie ExteNET traten zuvor bei fast 40 % der behandelten Brustkrebs-Patientinnen eine schwere (Grad 3) Diarrhö auf, 17 % davon brachen die Therapie sogar ab. Die aktuellen Daten zeigen nun, dass eine Dosiseskalation von Neratinib in Kombination mit Loperamid (bei Bedarf) während der ersten zwei Behandlungswochen im Vergleich zu allen anderen Strategien am effektivsten war. Drei Viertel der Patientinnen konnten die Therapie länger als 11 Monate fortsetzen.

Aus der zweiten Reihe: Überlebensvorteil mit Sacituzumab Govitecan

Das Antibody Drug Conjugate (ADC) Sacituzumab Govitecan (SG) ist als Monotherapie zur Zweitlinien-Behandlung von erwachsenen Patienten mit nicht resezierbarem oder metastasiertem triple-negativen Mammakarzinomen (mTNBC) indiziert, die zuvor zwei oder mehr systemische Therapien erhalten haben, darunter mindestens eine gegen die fortgeschrittene Erkrankung.