GBT erhält positive CHMP-Empfehlung für Oxbryta® zur Behandlung von hämolytischer Anämie bei Sichelzellkrankheit

Die Entscheidung der Europäischen Kommission über die Marktzulassung wird im ersten Quartal 2022 erwartet. Oxbryta wäre das erste in Europa erhältliche orale Medikament, das die Polymerisation von Sichelhämoglobin (HbS) direkt hemmt und somit an der molekularen Ursache der Sichelzellkrankheit ansetzt. HbS-Polymerisation und Sichelzellenbildung beeinträchtigen die Qualität der roten Blutkörperchen und können Hämolyse und hämolytische Anämie verursachen, was zu Entzündungen, Organschäden und frühzeitigem Tod führt.

Immunthrombozytopenie (ITP): Bei Steroidversagen frühstmöglich auf Romiplostim umstellen

Niedrige Thrombozytenzahlen, Blutungszeichen und Fatigue sind die Leitsymptome der ITP. Bei Steroidversagen wird für eine frühzeitige Umstellung auf den Thrombopoetin (TPO)-Rezeptoragonisten Nplate® (Romiplostim), der in der zweiten Therapielinie bei erwachsenen Patient:innen bereits unmittelbar nach Versagen der Erstlinientherapie mit Kortikosteroiden angewendet werden kann, plädiert.

Subanalyse ELEVATE RR-Studie: Acalabrutinib bei vorbehandelter CLL besser verträglich als Ibrutinib

Die offene multizentrische Phase-III-Nicht-Unterlegenheitsstudie ELEVATE RR verglich erstmals den Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor (BTKi) der zweiten Generation Acalabrutinib (100 mg bid) mit Ibrutinib (420 mg, qd) bei 533 Patienten mit rezidivierter oder refraktärer chronisch lymphatischer Leukämie (r/r CLL) und Hochrisiko-Merkmalen (17p- und/oder 11q-Deletion) [1].

POLARIX-Studie: pola-R-CHP-Kombination reduziert relatives Risiko für Fortschreiten der DLBCL-Erkrankung, Rezidiv oder Tod versus R-CHOP um 27%

Die internationale, randomisierte, doppelblinde und Placebo-kontrollierte Phase-III-Studie POLARIX (NCT03274492) vergleicht das gegen CD79b gerichtete Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Polatuzumab Vedotin in Kombination mit Rituximab, Cyclophosphamid, Doxorubicin und Prednison (Pola-R-CHP) bei zuvor unbehandeltem diffus-großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) (Internationaler Prognoseindex [IPI] 2–5) mit dem Standard R-CHOP (R-CHP plus Vincristin).