Regenerative Medizin in der Augenheilkunde: In der Klinik angekommen

Nach zwei Jahren Pandemie findet der DOG-Kongress vom 29.09.–02.10.2022 wieder in Präsenz in Berlin statt. Auf der Vorab-Pressekonferenz wurden die Schwerpunktthemen des Kongresses vorgestellt: ökologische Nachhaltigkeit und regenerative Medizin. Über deren Fortschritte bei Zelltherapien, Wachstumsfaktoren und Gewebekonstrukten für Augenoberfläche und Hornhaut berichtete Kongresspräsident und Kornea-Experte Prof. Dr. Gerd Geerling.

Expertin und Experten beim MIB Future Panel 2022

Symposium MIB Future Panel 2022: KI bringt die medizinische Bildgebung voran

Das diesjährige Schlüsselevent für medizinische Bildgebung – initiiert vom Kompetenzzentrum Medical Imaging Center Bonn (MIB) des Universitätsklinikums Bonn (UKB) – brachte am 15. September 2022 rund 200 namhafte Forschende sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Industrie sowie Start-ups zusammen. Im Fokus des Kongresses stand der Einsatz von Bildgebung und Künstlicher Intelligenz sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der klinischen Praxis.

Elektrische Signale im Auge

Der Weg visueller Informationen von der Netzhaut ins Mittelhirn

Berliner Forschende zeigen erstmals, wie sensorische Nervenzellen in der Netzhaut präzise mit Nervenzellen der Colliculi superiores, einer Struktur im Mittelhirn, verbunden sind. Neuropixels-Sonden sind eine noch junge Elektrodengeneration mit besonders vielen Aufzeichnungspunkten für die elektrische Aktivität von Nervenzellen. Ihr Einsatz hat die neuen Einsichten in neuronale Schaltkreise möglich gemacht und führt zum Nachweis mosaikartiger Verbindungen.