Bayer startet wegweisendes Phase-III-Studienprogramm zur Untersuchung des oralen FXIa-Inhibitors Asundexian

Bayer gab kürzlich den Start des klinischen Phase-III-Entwicklungsprogramm „OCEANIC“ mit Asundexian, einem oralen Faktor-XIa-(FXIa)-Hemmer, bekannt. Das Programm untersucht die Wirksamkeit und Sicherheit von Asundexian als potenzielle neue Behandlung bei Patienten mit Vorhofflimmern sowie bei Patienten mit einem nicht-kardioembolischen ischämischen Schlaganfall oder einer Hochrisiko-TIA (transitorische ischämische Attacke). Asundexian ist ein einmal täglich oral einzunehmendes Prüfpräparat und wurde weltweit bislang nicht zur Anwendung zugelassen.