Früherkennung Prostatakrebs: Ist der PSA-Test sinnvoll?

In Deutschland gibt es Anzeichen für einen Rückgang der Prostatakarzinom-Diagnostik. Zudem häufen sich Untersuchungen, welche eine Zunahme an Hochrisiko-Patienten bei gleichzeitigem Rückgang der Niedrigrisiko-Tumoren zeigen. Diese Entwicklungen können schwerwiegende Folgen für die Patienten
und auch die Gesundheitsökonomie haben. Ziel ist nicht ein allgemeines Prostatakrebsscreening mittels PSA-Test, sondern eine individualisierte, risikoadaptierte Früherkennungsstrategie unter Einbeziehung des PSA-Wertes.