Alternative Therapieansätze bei neurodegenerativen Erkrankungen: Pflanzliche Neuroprotektiva in der Geriatrie

Zu den größten Herausforderungen der Medizin der Zukunft zählen Erkrankungen des zentralen Nervensystems, darunter speziell die demenziellen Erkrankungen. Es besteht großer Bedarf an ergänzenden Maßnahmen wie nicht medikamentösen Therapieverfahren oder natürlichen leicht verfügbaren Wirkstoffen aus der Pflanzenwelt. Diese sollten den Verlauf der irreversiblen Demenzerkrankung sowie anderer neurodegenerativer und ischämischer Erkrankungen wie der Huntington-Erkrankung und Morbus Parkinson zumindest positiv beeinflussen.